Tipps fürs Nonverbale

Verwirrt?

Nadine Misdalski Nonverbale Kommunikation: Nonverbale Signale sind lauter als das gesprochene Wort. Wenn wir verbal etwas anderes sagen als nonverbal, führt das zur Verwirrung. Das liegt daran, dass die Körpersprache älter und damit tiefer verwurzelt ist, als unsere verbale Sprache.


Proxemik

Zum Bereich der nonverbalen Kommunikation gehört das Nähe- und Distanzverhalten zwischen Personen. Dies zählt zum Gebiet der Proxemik. Je nach Kultur, Beziehung, Persönlichkeit und Situation verhalten wir uns unterschiedlich gegenüber unseren Mitmenschen. Wie ist es z.B. im Fahrstuhl, wenn wir nicht so viel Abstand zu Fremden einnehmen können, wie wir gerne würden?

Kommunikation nonverbal Rhetorik Präsentation Körpersprache Ausdruck Blickkontakt Haltung Körperhaltung

Nonverbale Kommunikation: Proxemik

Wir schaffen Distanz durch eine abgewandte Körperhaltung und Vermeiden des Blickkontakts. Einfach mal beim nächsten vollen Fahrstuhl-Erlebnis beobachten.

Dieses Nähe- und Distanzverhalten kann verschieden genutzt und interpretiert werden. Wir können andere ausschließen oder ins Geschehen integrieren, aufdringlich oder zugewandt sein, abweisend oder einladend. Wenn wir an unserer Kommunikation arbeiten oder sie besser verstehen möchten, gehört die Proxemik zu den grundlegenden und aufschlussreichen Themen.